Fachzentrum für orthopädische Patienten

MVZ Starnberger See
Bahnhofstr. 7 (Ärztehaus)
82327 Tutzing

Tel. 08158 23-115
info-stamvz@artemed.de

Gute Medizin vor Ort.

MVZ Starnberger See in Tutzing: Fachzentrum für orthopädische Patienten

Ab sofort begrüßen wir unsere Patienten in unseren neuen Praxisräumen in der Bahnhofstr. 7 (EG im Ärztehaus). 

Wir sind Ihr Spezialist im Bereich der physikalischen und rehabilitativen Medizin und Ihre erste Anlaufstelle bei orthopädischen Beschwerden rund um den Bewegungsapparat, vor allem bei Wirbelsäulen-, Muskel-, Sehnen- und Gelenkerkrankungen, die eine konservative Behandlung benötigen.

Unsere Fachärzte verfügen über jahrelange Erfahrungen in Diagnostik und Therapie. Sie richten dabei ein besonderes Augenmerk auf eine individuelle Behandlung und Beratung.

Auf Wunsch und bei Notwendigkeit bieten wir auch eine Weiterbehandlung im benachbarten Benedictus Krankenhaus Tutzing an. Dafür arbeiten wir eng mit den  Fachbereichen Wirbelsäulenzentrum, der Sportorthopädie & Schulterchirurgie sowie Orthopädie und Endoprothetik zusammen. So können wir orthopädische Krankheitsbilder aller Art und aller Schweregrade aus einer Hand versorgen und konservativ behandeln. Im Falle einer Operation ist auch die Nachsorge bei uns gewährleistet.  

Unsere Spezialisten:

  • Mailin Franke
    Fachärztin für physikalische und rehabilitative Medizin

  • Dr. Katharina Fischer
    Fachärztin für physikalische und rehabilitative Medizin
    Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Unsere Sprechzeiten:

Montag  geschlossen  geschlossen
Dienstag 7.00 - 12.00 Uhr  15.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 7.00 - 12.00 Uhr  geschlossen
Donnerstag 7.00 - 12.00 Uhr  12.30 - 15.30 Uhr
Freitag 8.00 - 12.00 Uhr  geschlossen
Nur nach Vereinbarung    

Unsere telefonische Erreichbarkeit:

Dienstag: 8:00 - 12:00 Uhr & 15:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 7:30 - 11:30 Uhr & 12:30 - 15:30 Uhr
Freitag: 10:00 - 12:00

oder per Mail unter info-stamvz@artemed.de

Unser Leistungsspektrum:

  • Konservative Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparats (Wirbelsäulen-, Muskel-, Sehnen-, Knochen- und Gelenkerkrankungen)
  • Diagnostik und Therapie von Sportverletzungen oder Überlastungsschäden durch körperliche Tätigkeiten
  • Nachbetreuung nach Operationen und Erkrankungen
  • Gesundheitsberatung
  • Planung und Beurteilung bildgebender Verfahren (Röntgen, Sonografie, MRT, CT)
  • Leistungs- und Funktionsanalysen der Körperfunktionen
  • Stoßwellentherapie und Injektionen
  • Akupunktur
  • psychosomatische Grundversorgung

So finden Sie uns:

MVZ Starnberger See

Bahnhofstr. 7
82327 Tutzing

Tel. 08158 23-115
Fax 08158 23-113
info-stamvz@artemed.de

Parkplätze und barrierefreier Zugang vor Ort vorhanden!

Weiterführende Informationen

Physikalische und Rehabilitative Medizin

Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin (PRM-Ärzte) beschäftigen sich mit sämtlichen Erkrankungen des Bewegungsapparats, z. B. Wirbelsäule-, Muskel-, Sehnen-, Knochen- und Gelenkerkrankungen. Anders als bei Fachärzten für Orthopädie und Unfallchirurgie steht dabei die nicht-operative Behandlung im Vordergrund. Aufgrund von Zusatzkenntnissen aus anderen Bereichen der Medizin ist der Behandlungsansatz ganzheitlich ausgerichtet. Im Fokus steht die Verbesserung, der Erhalt und die Wiederherstellung von Funktionen, Bewegung und Aktivität sowie die Behandlung von Schmerzen.

Was Mediziner und Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin interessiert, sind in erster Linie die Erkrankungen rund um den Bewegungsapparat im nicht zu operierenden Bereich. Das beinhaltet Erkrankungen an den Muskeln, der Wirbelsäule, den Nerven, den Sehnen und Gelenken.

Diese Form der medizinischen Behandlung ist in Deutschland relativ neu und wurde als Fachrichtung erst 1992 ins Leben gerufen. Da die Anzahl an Menschen mit chronischen Schmerzen und anderen multiplen körperlichen Problemen in den letzten Jahren enorm angestiegen ist, wurde das Fachgebiet endgültig an deutschen Universitäten eingeführt.

Die PRM fällt unter die deutsche Weiterbildungsordnung für Fachärzte samt einer fachbezogenen Diagnose, einer Untersuchung und Rehabilitation von Erkrankungen oder Schädigungen durch physikalische oder manuelle Therapie, durch Naturheilverfahren, durch Balneotherapie und Klimatherapie. Daher arbeiten spezialisierte Fachärzte dieser Richtung auch meistens in Rehabilitationszentren und Kliniken. Die Weiterbildung dauert fünf Jahre.

Untersuchungen und Behandlungen von Patienten mit solchen Beschwerden müssen einen ganzheitlichen medizinischen Ansatz möglich machen. Fachärzte waren zuvor nicht dazu ausgebildet, das Gesamtkonzept einer solchen Behandlung in Arztpraxen umzusetzen. Über die konservativ orthopädischen Grundkenntnisse hinaus, bieten Mediziner dieser Richtung auch naturheilkundliche (Akupunktur) und apparative (radiale Stoßwelle) Therapien an.

Bei der Therapie des Bewegungsapparates stehen vor allem Funktionsstörungen und ihre Auswirkungen auf den Alltag im Fokus. Beispielsweise bei Erkrankungen

  • der Wirbelsäule (wie Rückenschmerzen oder Osteoporose)
  • der Gelenke (wie Schulter, Ellenbogen oder Knie)
  • der Bandscheiben
  • bei rheumatischen Erkrankungen (wie Rheumatoide Arthritis)
  • sowie nach Unfällen oder Operationen, zum Beispiel bei künstlichem Knie- oder Hüftgelenk
Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.